en

Pressemeldungen

Montag, 09 Oktober 2017 14:57

(PM vom 09.10.2017)

 Vorschläge für den Rathausorden müssen bis zum 11.11.2017 eingegangen sein

 

Da der Rosenmontag im nächsten Jahr bereits am 12. Februar ist und somit die Verleihung der Rathausorden schon am Sonntag dem 4. Februar stattfindet, muss noch in diesem Jahr vom Magistrat über die Ordensträger befunden werden.

Somit ist eine frühe Abgabefrist für die Vorschläge notwendig, und zwar der 11.11.2017. Der Magistrat der Stadt Seligenstadt verleiht in der Fastnachtskampagne 2018 den Rathausorden und den Rathausorden für besondere Verdienste. Mit dem Rathausorden soll die Verbundenheit des Rathauses mit der Seligenstädter Fastnacht ausgedrückt werden. „Langjährige Aktive, die sich um die Fastnacht in unserer Stadt bemühen, soll sichtbar Dank und Anerkennung ausgesprochen werden“, so Erste Stadträtin Claudia Bicherl. Wer den Orden verliehen bekommen kann, muss mindestens elf Jahre ununterbrochen bei der Fastnacht aktiv gewesen sein.

Dieses Engagement sollte in hervorgehobener Position bestehen. Aber auch wer mindestens 22 Jahre ununterbrochen aktiv war, kann den Orden erhalten. Noch höher sind die Anforderungen für Fastnachter, denen der „Rathausorden für besondere Verdienste“ verliehen werden soll: 25jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit in hervorgehobener Position oder eine 35jährige ununterbrochene Tätigkeit ist Bedingung.

 

Pressemitteilung der Stadt Seligenstadt Nr. 6764

 

Anmeldung

Anmeldung zu unserem Newsletter

  • 21 Oct 2017

    Scattered Showers 17°C 6°C

  • 22 Oct 2017

    Scattered Showers 12°C 8°C