en

Seligenstädter Museen

Ehemalige Benediktinerabtei

Die ehemalige Benediktinerabtei Seligenstadt ist eine der wenigen nahezu komplett erhaltenen Klosteranlagen in Hessen

Die Gründung des Klosters Seligenstadt geht auf Einhard, den Biographen Karls des Großen zurück. Im späten 17. und frühen 18. Jh. wurde das Kloster im Zuge der Barockisierung stark umgebaut. Fast tausend Jahre lebten und arbeiteten Mönche hinter den Klostermauern nach den Regeln des heiligen Benedikts, bis das Kloster 1803 im Zuge der Säkularisation aufgelöst wurde.

Seit den 1980er Jahren wird die Klosteranlage von der VSG behutsam im Sinne der letzten Blütezeit des 17. und 18. Jh. restauriert. Heute bietet das ehemalige Benediktinerkloster mit den Klausur- und Wirtschaftsgebäuden sowie dem Klostergarten einen unvergesslichen Einblick in das klösterliche Leben. Ab 1986 wurden die Gärten auf Basis von Quellen und Grabungsfunden gemäß ihrer historischen Struktur und Bepflanzung rekonstruiert. Sie vermitteln ein anschauliches Bild vom vielfältigen Einsatz der in barocker Zeit hier kultivierten Nutz- und Zierpflanzen. Die gesamte Anlage erfreut sich größter Beliebtheit bei der Bevölkerung und wird gerne und häufig von Vertretern der Landesregierung für Veranstaltungen genutzt.

Führungen durch Prälatur, Küche, Sommerrefektorium und Kreuzgang
Dienstag bis Sonntag
11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr

Führung durch Konventgarten, Apotheke, Mühle, Sommerrefektorium und Kreuzgang
Dienstag bis Sonntag
10:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr
März - Oktober auch 16:00 Uhr

Kombiführung durch Prälatur, Küche, Sommerrefektorium, Kreuzgang, Mühle, Apotheke und Konventgarten
Sonntag 14:00 Uhr

Gartenführungen (Dauer 45 Min.) nach vorheriger Anmeldung

Führung "Hemina"
Klosterführung mit anschließendem Umtrunk (0,25 ltr. Wein) im Weinkeller (Dauer ca. 1,5 Std.) nach vorheriger Anmeldung
2 - 15 Personen: 7,00 € / Person ab 16 Personen: 6,00 € / Person

Alle Führungen finden erst ab 2 Teilnehmern statt.

Erreichbarkeit für Menschen mit Behinderung:
Zugang: 3 Stufen/ Rampe, Tür: nach innen, Parken: 20-30m Fußweg

Öffnungszeiten Museumsshop, Kasse und Info-Räume Prälatur:
März - Oktober: Dienstag - Sonntag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
November - Februar: Dienstag - Sonntag: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Montag geschlossen.

Winterpause: 22. Dezember - Ende Januar

Der Klostergarten ist ganzjährig bis zum Einbruch der Dunkelheit frei zugänglich, in den Sommermonaten bis 20:00 Uhr.

Verwaltung staatlicher Schlösser und Gärten
Ehemalige Benediktinerabtei
Klosterhof 2
63500 Seligenstadt

Telefon: 06182 / 82 98 82
Fax: 06182 / 2 87 26
Quelle: http://www.schloesser-hessen.de/75.html

» weitere Infos «

 

Anmeldung

Anmeldung zu unserem Newsletter

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an


Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen
In unserer Datenschutzerklärung klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Insbesondere bin ich damit einverstanden, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten und mein Nutzungsverhalten durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden um mir einen individualisierten Newsletter zu übersenden. Mit dem widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters, wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking widerrufen.