en

Seligenstädter Stadtwald

 

Von Wurzeln und Kronen - Seligenstädter Stadtwald

Erholungsgebiet Seligenstädter Stadtwald

Hessen gilt als Bundesland mit der größten Waldfläche, rund 900 Hektar davongehören zu Seligenstadt. Der Seligenstädter Stadtwald ist ein Erholungswald - aus gutem Grund!

Das große kommunale Waldgebiet verfügt über schöne Mischbestände, vor allem aus Kiefern und Buchen, teilweise auch Eiche eingemischt. Im Frühling ist das dunkle Grün der Kiefern, gemischt mit dem Hellgrün der austreibenden Buchen, besonders schön. Im Naturschutzgebiet „Kortenbach“ stehen zudem wunderschöne große Ulmen („Baum des Jahres 2019“).

Insbesondere Mischwälder bieten den Waldbesuchern ein wunderschönes Bild und sichern oberdrein die Artenvielfalt. Am Keltergraben kommt beispielweise eine seltene Köcherfliegenart vor (Oligostomis reticulata), welche im Rahmen des Tagfaltermonitoring von Reinhard Geppert entdeckt wurde (erster Wiederfund in Hessen seit 25 Jahren). Der Kommunalwald ist ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Er ist aber auch als wichtiger Rohstofflieferant ein bedeutender kommunaler Wirtschaftsfaktor. Zusätzlich natürlich wichtiges Ökosystem, Klimaregulator und Naturerlebnis. Insgesamt existieren im Seligenstädter Wald viele Naturschutzgebiete (114ha = 13% der Fläche), zudem viele Kleinbiotope (kleine Tümpel etc.). Ob der Naturfreund zu ausgedehnten Spaziergängen aufbricht, um Sport zu treiben oder auf der Suche nach Ruhe und Erholung abseits des Alltagstresses, im Stadtwald ist er richtig.

Für seine Besucher besteht eine gute Erschließung mit weitgehend sehr guter Wegeoberfläche; insbesondere mit Blick auf die Hauptverbindung „Lange Schneise“. Zurzeit ist auf Seitenwegen aufgrund des Auguststurms in 2019 noch Vorsicht geboten! Aufgrund der guten Erreichbarkeit finden auch viele Waldpädagogische Veranstaltungen statt, vom Parkplatz „Lange Schneise“ bis hin zur Brehms Hütte.

Ein Fledermauslehrpfad mit vielen anschaulichen Tafeln rund ums Thema Fledermaus ist ein gerne gewähltes Ziel. Unzählige Menschen haben mit Äxten und Sägen geschultert ihren Weihnachtsbaum im Seligenstädter Stadtwald selber geschlagen. Ein bleibendes Erlebnis, ganz besonders für die Hand-anlegenden Kinder. Speziell angepflanzte Tannen und Fichten fanden im Laufe der Jahre ihren Weg in hunderte von Wohnzimmern. Seit dem Jahr 2016 musste pausiert werden, aber ab diesem Jahr stehen wieder Nordmanntannen zum Schlagen als Weihnachtsbaum 2020 zur Verfügung.

Jedes Jahr im Dezember findet an einem Samstag die „Waldweihnacht“ rund um die Brehms Hütte statt. Es entsteht ein beschauliches Budendorf mitten im Wald, bei dem in natürlicher Umgebung die Adventszeit erlebt werden kann.

„Seligenstadt ist ein gutes Beispiel dafür, dass Naturschutz und Wirtschaft nebeneinander stattfinden können. Mir persönlich liegt das Konzept der „Multifunktionalen Waldwirtschaft“ sehr am Herzen: Wirtschafts-, Naturschutz- und Erholungsfunktion sollen gleichermaßen berücksichtigt werden und auf der gleichen Fläche stattfinden. Dies funktioniert im Seligenstädter Stadtwald sehr gut! Auch ist in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit den Naturschutzverbänden (NABU, AGFA, AMU,SDW,...) und den Jägern hervorzuheben“, resümiert Revierförster Johannes Herrmann.


auftakt waldfuehrung 

 


„Auf dem Holzweg – Waidmänner im Seligenstädter Klosterwald“

Themenführung

Dauer: 2 bis 2,5 Stunden

Treffpunkt: Waldparkplatz „Lange Schneise“

Buchungen: Tourist Info

Erfahren Sie bei einem Waldspaziergang wie die Seligenstädter zu ihrem Stadtwald gekommen sind. Welchen Einfluss hatte das Kloster? Hören Sie historische Geschichten, Anekdoten und Wissenswertes über den Forst und die Jagd. Wie wird heute der Wald bewirtschaftet und welche Tierarten streiften einst und heute durch unsere Wälder? Warum ist die Jagd angewandter Naturschutz? Welche Nutzungsformen und Wichtigkeit haben der Lebensraum Wald heute für uns? Als Abschluss findet ein gemütlicher Ausklang an der Brehms Hütte satt.

schlauchomat-sportshouse

 

 


waldfuehrung 2 1 

 

Anmeldung

Anmeldung zu unserem Newsletter

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an


Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen
In unserer Datenschutzerklärung klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Insbesondere bin ich damit einverstanden, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten und mein Nutzungsverhalten durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden um mir einen individualisierten Newsletter zu übersenden. Mit dem widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters, wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking widerrufen.