en

Pressemeldungen

Donnerstag, 22 September 2022 18:21

Seligenstadt (PM vom 22.09.2022)

Seniorinnen und Senioren aus Seligenstadt besuchten den Hessischen Landtag

Von Politikmüdigkeit oder Verdrossenheit kann keine Rede sein, wenn sich Seligenstädter Seniorinnen und Senioren mit dem Bus auf den Weg zum Hessischen Landtag nach Wiesbaden machen. So geschehen am Dienstag dem 13. Oktober auf Einladung von René Rock, dem Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag. Begleitet wurde die Gruppe von den Seniorenberatern Anke van den Bergh und Daniel Kettler. Wie bei den städtischen Seniorenausflügen üblich fuhr auch Udo Hofmann, Sanitäter vom Deutschen Roten Kreuz, mit.

Zum Auftakt führte ein Vortrag im Medienraum des Landtags in die Arbeitsweise des Parlamentes ein. Im Anschluss konnten die Seniorinnen und Senioren von der Besuchergalerie aus einer Plenarsitzung live verfolgen. Bei der dort stattfindenden Fragestunde wurden die Fragen der Abgeordneten von den zuständigen Ministern beantwortet, was dann auch einige Abgeordnete zu Applaus oder Zwischenrufen animierte. Dann trug Kultusminister Prof. Dr. Lorz seine Regierungserklärung zur zukünftigen Gestaltung der Schulen vor.

René Rock nahm sich dann noch eine Stunde Zeit, Fragen der Seligenstädterinnen und Seligenstädter zum Hopper und zur S-Bahn, zum Lehrermangel und zur Energiekrise zu beantworten und Wünsche und Anregungen aufzunehmen.

„Ich freue mich, dass die Seligenstädter Seniorinnen und Senioren den Landtag besucht haben. Gerade in Zeiten, die von Unruhen, Ungewissheiten und Sorgen geprägt sind, ist es wichtig, sich einmal persönlich über die Arbeitsweise unserer Politiker zu informieren, das schafft Vertrauen“, erläutert Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Um 17.00 Uhr ging ein interessanter Besuch im Hessischen Landtag zu Ende.

Landtag Wiesbaden2

Pressemitteilung der Stadt Seligenstadt Nr. 8514