en

2017 PrinzenpaarSellestadt Helau!

Bereits seit dem Jahr 1859 existiert in Seligenstadt ein Rosenmontagszug. Er gilt unter närrischen Insidern als der Schönste und Größte im Kreisgebiet und führt von 13:31 Uhr an auf einer Strecke von vier Kilometern durch die Einhardstadt. 40.000 bis 50.000 Besucher aus der Region werden wohl auch diesmal die Straßen und Gassen von „Schlumberland“ säumen, wie die Stadt während der fünften Jahreszeit liebevoll genannt wird.

Die Fastnachter selbst bezeichnen sich als „Schlumber“ und versammeln sich stets am Montagmorgen um Punkt 7:11 Uhr auf dem Seligenstädtern Marktplatz zum traditionellen Weckruf. Kurz darauf zieht die Schlumberschaar unter lauten „Seligstadt-Helau“-Rufen und mit viel Musik zum „Herrschaftssitz“ des Prinzen. Zusammen mit der närrischen Hoheit geht es anschließend zum Palais der amtierenden Prinzessin, die der Prinz in deren Wohnung wachküsst.

Überhaupt bringt die Seligenstädter Fastnacht Unmengen von Feiernden auf die Straßen. Bereits am Mittwoch vor Fastnacht findet in Seligenstadt zudem der traditionelle Hexenrummel statt, der in der gesamten Altstadt und nahezu allen Gasthäusern für wildes Treiben sorgt. Es wird getanzt, gefeiert und gesungen. „Schlumberland“ ist außer Rand und Band. Und wer sich an den tollen Tagen um die „Schlumberländer Fastnacht“ verdient macht, dem winkt sogar der sogenannte „Rathausorden“, den das Stadtoberhaupt aus gegebenem Anlass an besonders engagierte Narren verleiht. 


Die Fastnachtsveranstaltungen im Überblick:


Das Zugprogramm vom Rosenmontagszug als PDF >> zum Download >>


 

Mehr zur Fastnacht: www.heimatbund-seligenstadt.de


Sonderbusse und Umleitungen zu Fastnacht: www.kvgof.de/aktuelles/sonderbusse-zu-fastnacht/


 

maennerballett

 

Anmeldung

Anmeldung zu unserem Newsletter

  • 21 Nov 2017

    Rain 8°C 5°C

  • 22 Nov 2017

    Partly Cloudy 9°C 5°C