en

Seligenstadt App

appWarum die App

„Das Smartphone ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Mobiltelefone mit weitreichender Computerfunktionalität wurden kürzlich als „Schweizer Taschenmesser des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet und ich denke, der Vergleich ist angebracht. Gerne nehmen wir von Seiten der Stadt diesen Trend auf und bieten jetzt eine Anwendersoftware an, die unsere Besucher und Bewohner jederzeit mittels Smartphone über Seligenstadt informiert. Der Seligenstädter Softwareentwickler Jörg Blaumeiser hat unsere Seligenstadt App gemeinsam mit der SeligenStadtMarketing GmbH und der Tourist-Info entwickelt und ist ab sofort erhältlich“, so Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams.

„Meinen Gästen fiel schnell auf, dass wir auf dem Weg durch Seligenstadt an zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten vorbeikamen. Was es mit dem Freihofplatz auf sich hat, konnte ich als Zugezogener in meiner Wahlheimat noch beantworten. Ob es die Benediktiner oder die Franziskaner waren, die das Kloster aufbauten, konnte ich schon nicht mehr sicher beantworten. Intuitiv griff ich zum Smartphone und habe im Internet nachgeschlagen. Doch so einfach war es gar nicht, eine passende Seite mit einer Antwort zu finden. Und beim Laufen auf dem kleinen Display eine Seite zu lesen, die für einen PC-Bildschirm gemacht wurde, brauchte seine Zeit. Und immer wieder fand sich inhaltlich wenig aufgearbeitetes Informationsmaterial. Eigentlich müsste es doch andersherum sein. Das Smartphone könnte uns zu den Sehenswürdigkeiten Interessantes, von der Stadt spannend und informativ ausgearbeitet, vortragen“, erzählt Softwareentwickler Blaumeiser die Entstehung des Projekts Seligenstadt App.

Was kann die App?

Die Kartenansicht zeigt Seligenstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten mit Audioguide der in Summe fast eine Stunde füllt. Mehrere thematische Wegvorschläge laden zu unterschiedlichen Touren durch die Stadt. Die integrierte Navigation führt Fußgänger durch die Gassen zu den nächsten Sehenswürdigkeiten oder das Auto zu den Parkplätzen. Um den Aufenthalt abzurunden sind z. B. Restaurants, Cafés, Eisdielen, Hotels enthalten. Und eine handverlesene Fotogalerie weckt schon mal die Vorfreude.

Die Seligenstadt App ist im Apple AppStore enthalten. Ein beliebiger Audioguide einer Sehenswürdigkeit, die Kartenansicht mit all seinen Informationen und die Fotogalerie sind kostenlos verfügbar. Die übrigen Audioguides können für einmalig € 4,49 dauerhaft freigeschalten werden.
 
 
September 2014: Seligenstadt App jetzt auch in englischer Sprache
„Im Januar dieses Jahres haben wir eine für Android und iOS verfügbare SeligenstadtAPP eingeführt und freuen uns, dass sie gut angenommen wird. Um dem Trend hin zum Smartphone - dem Mobiltelefon mit weitreichender Computerfunktionalität - weiter gerecht zu werden, bieten wir ab sofort auch eine Anwendungssoftware in englischer Sprache an. Das heißt, jetzt können auch englisch sprachige Besucher unserer Stadt mittels ihres Smartphones auf eigene Faust mit fundierten Informationen an der Hand und einem Audioguide unser Seligenstadt kennenlernen“, so Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams. Der Seligenstädter Softwareentwickler Jörg Blaumeiser hat die Seligenstadt App in deutscher und in englischer Sprache gemeinsam mit der SeligenStadtMarketing GmbH und der Tourist-Info entwickelt. Mobilecleaner mit der Aufschrift „Hier geht´s App“ und „What´s going App here?“ sind derzeit in Produktion und stehen spätesten zum Adventsmarkt im Stadtladen und in der Tourist-Info zur Verfügung.


 

Anmeldung

Anmeldung zu unserem Newsletter

  • 26 Sep 2017

    Scattered Showers 18°C 9°C

  • 27 Sep 2017

    Rain 19°C 6°C